Beza Flachdachtechnik
5+ Bitumen-Primer

• Die optimale, witterungs-
  abhängige Klebehaftung
• 5 Minuten Ablüftzeit
• Schnell trocknend / stark haftend
• Auch auf Beton und Metallen

Unsere Garantie Formel für Sie

KONSTRUKTION
Die Forderungen der Statik, Bauphysik, Bauvorschriften, Dachflächen-Nutzung bestimmen den Dachaufbau.
Zur sorgfältigen Planung der Anschlußdetails und Dachdurchdringungen gehören übersichtliche Zeichnungen und ausführliche Leistungsbeschreibungen.
Die Materialqualitäten werden nach der anerkannten Langzeitbewährung und der praxiserprobten, handwerklichen Verlegetechnik ausgewählt.

INSPEKTION

Die Flachdacharbeiten müssen von einem qualifizierten Bauleiter überwacht werden. Die Ausführungsart wird durch eine förmliche Bauabnahme begutachtet und in einem Protokoll dokumentiert. Der Einbau einer beza Flachdachkontrollstation DAKOSTAT ist Grundbedingung für die regelmäßigen Dach-Inspektionen. Die Meldekarte muß lückenlos geführt werden.

REGENERATION

Der eingebaute Wärmedämmstoff muß formstabil und unverrottbar sein.
Die Abdichtungsmasse muss UV beständig, wetterfest und wurzelabweisend sein. Die elastisch-plastischen Eigenschaften müssen jederzeit thermisch reaktiviert werden können. Die Oberfläche muss eine vollflächige Beschichtung homogen aufnehmen.